Referenzen

MIRA Berlin Festival

11.06.2016

Location: Funkhaus Nalepastraße
Kunde: MIRA Berlin

Am 11. Juni 2016 fand zum ersten Mal das MIRA Festival in Berlin statt. Veranstaltungsort war das historische Funkhaus in der Nalepastraße, in dem der Rundfunk der ehemaligen DDR seinen Hauptsitz hatte.
MIRA ist ein Festival für Digital Arts, das die Verbindung von elektronischer Musik und live-Visuals thematisiert.
Seit 2011 ist MIRA eine internationale Größe im Kalender der digitalen Künste und ermöglicht neue Kreationen, unerwartete Symbiosen, Wissenstransfer und Gelegenheiten, musikalische und visuelle Arbeiten zusammenzubringen sowie umfassende audiovisuelle Shows,  Installationen und Konferenzen zu erleben. Im Mittelpunkt stand dabei der MIRA Dome, eine „360°-Bühne“ mit einer 360° Kuppel-Projektion.
Wir sind als Full-Service-Dienstleister mit der technischen Umsetzung und Betreuung des Festivals betraut worden.
 
groove.de resümiert über das Festival: “Das Festival agierte in nahezu allen Bereichen auf hohem Niveau: Die Soundsysteme waren gut, die Scheinwerfer potent und die Location faszinierend. Das alte Funkhaus der DDR hat eine elegante Architektur, die an Bauhaus-Ästhetik erinnert. Sie gab der avantgardistischen Musik einen klassischen, ehrwürdigen Rahmen.“
 
Fotos: MIRA (Press Kit) & Christoph Jackschies
Projektleiter/Autor: Robert Reuner

Zurück